Notruf: 122

ff-bad-ischl-logo

Nach den Verkehrsunfällen in den letzen 24 Stunden lies der nächste Einsatz für die Ischler Florianijünger nicht lange auf sich warten:

 

Gegen 03:55 Uhr wurden die Feuerwache Reiterndorf, die FF Bad Ischl und die FF Pfandl zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die B145 Höhe „Einfahrt Süd“ alarmiert.

„B145 - Höhe Mosergütl, Aufräumungsarbeiten nach VU“, mit dieser Einsatzmeldung wurden heute um 18:58 Uhr die Kameraden der Feuerwache Rettenbach-Steinfeld-Hinterstein alarmiert.

 

Um 11:33 Uhr wurden die Kameraden der FF Lauffen zu einem Verkehrsunfall auf der B145 alarmiert.

Am Montag, 31. Juli 2017 um 13:11 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Pfandl von der Landeswarnzentrale zu einer Fahrzeugbergung auf der Nussenseestraße alarmiert.

Die Freiwillige Feuerwehr Pfandl wurde heute um 18:39 Uhr zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall in Pfandl alarmiert.

 

Um 15:54 Uhr wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Lauffen und Bad Ischl, sowie die Wildwasserretter Bad Goisern, zu einer Personenrettung nach Lauffen alarmiert.

Um 11:23 Uhr wurden die Kameraden der Hauptfeuerwache Bad Ischl, der Freiwilligen Feuerwehr Pfandl sowie der Feuerwache Ahorn-Kaltenbach zu einem Brandmeldealarm in den Gewerbepark Lodenfrey in der Lindaustraße alarmiert.

 

In einem Mehrparteienhaus fiel eine Wohnungstür hinter der Mutter zu. Nachdem sich in der Wohnung ein Kleinkind befand, rief die besorgte Mutter die freiwillige Feuerwehr und die Polizei um Hilfe.

 

Um 14:59 Uhr wurden die Kameraden der Hauptfeuerwache, der FW Reiterndorf und der FF Pfandl zu einem Brandmeldealarm ins Bezirksseniorenheim Maxquellgasse alarmiert.

Um 19:20 Uhr wurden die Kameraden der Feuerwache Rettenbach-Steinfeld-Hinterstein, sowie der Hauptfeuerwache Bad Ischl zu einem Gasaustritt in einer Wohnung eines Mehrparteienhauses in der Giradistraße alarmiert.