Notruf: 122

ff-bad-ischl-logo

„Giradistraße, Wohnhausbrand“, mit dieser Einsatzmeldung wurden heute die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Bad Ischl und Pfandl, sowie der Feuerwache Rettenbach-Steinfeld-Hinterstein alarmiert.

Am Freitag gegen 20:12 Uhr löste die automatische Brandmeldeanlage in der Villa Seilern Alarm aus.

Am Freitagabend wurden die Kameraden der Feuerwehr Mitterweißenbach und der Hauptfeuerwache Bad Ischl zu einem Waldbrandverdacht nahe der B153 gerufen.

Am Montag wurden die Kameraden der Hauptfeuerwache Bad Ischl und der FF Mitterweissenbach zu einem Fahrzeugbrand auf der B145 alarmiert.

Freitag, 24. Juli 2020. Gegen dreiviertel drei Uhr morgens wurde eine Nachbarin eines landwirtschaftlichen Objektes in der Kaltenbachstraße, durch ein lautes Knistern wach.

So hatten sich die Teilnehmer einer privaten Party in Bad Ischl ihr Fest wohl nicht vorgestellt:

Am Freitagmorgen wurden die Kameraden der FF Pfandl und der Hauptfeuerwache Bad Ischl zu einem Brandeldealarm bei einem Chemiebetrieb in Pfandl gerufen.

Die Freiwillige Feuerwehr Pfandl wurde am 5. Juli 2020 um 13:06 Uhr von der Feuerwehr-Landeswarnzentrale zu einem Brandverdacht bei einer Solaranlage in Haiden alarmiert.

Dienstag, 30. Juni 2020. "Grillgasse, Küchenbrand" mit dieser Einsatzmeldung wurden gestern Abend, um 18:32 Uhr die Kameraden der HFW Bad Ischl, der FF Pfandl sowie der FW Ahorn-Kaltenbach alarmiert.

Ein Brandgeruch in einem Mehrparteienhaus am Einfangbühel veranlasste heute Nacht zwei Bewohner unabhängig voneinander, die Freiwillige Feuerwehr zu Hilfe zu rufen.