Notruf: 122

ff-bad-ischl-logo

Zu einem gefährlichen Großbrand wurde die FF Bad Ischl am Samstag, 20. Jänner 2001 um 00.26 Uhr durch die Feuermeldestelle Bad Ischl alarmiert. Als Einsatzadresse wurde der Gasthof „Zur Molken“, Mastaliergasse 4 mitgeteilt. 

Eine Bewohnerin im Haus Salzburger Straße 8, ehemalige „Kaiserkrone“, bemerkte heute im 4. Stockwerk eine starke Rauchentwicklung und nahm Brandgeruch wahr.

Knapp vor Mitternacht wurde über Notruf die Feuermeldestelle Bad Ischl über einen Kfz-Brand am Parkplatz in der Steinfeldstraße verständigt, die daraufhin die FF Bad Ischl mittels Funkmeldeempfänger alarmierte.

Ein Brand im Sägespänesilo der Firma Loidhammer machte heute den Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Pfandl notwendig.

Zu einem gefährlichen Brand kam es heute knapp vor 23.00 Uhr im Haus Kreuzplatz 19 (Ledererhaus), miten im Zentrum von Bad Ischl.