Notruf: 122

ff-bad-ischl-logo

 

In der Nacht von Dienstag 05.12.2017 auf Mittwoch wurden die Kameraden der FF Mitterweissenbach zu einem Verkehrsunfall auf der B145 auf Höhe vom Kößlbachsteeg alarmiert.

Ein PKW-Lenker war von der Straße abgekommen und hat sich daraufhin mit seinem Fahrzeug überschlagen. Wie durch ein Wunder blieb der Lenker dabei unverletzt und konnte durch ein zerbrochenes Fenster aus seinem Wagen klettern.

Der PKW wurde aber durch die Wucht des Unfalles schwer beschädigt wobei auch eine Hälfte der Vorderachse regelrecht aus dem Fahrzeug gerissen wurde.

Nach ihrer Ankunft am Unglücksort begannen die Florianis sofort damit die Motorhaube des Unfallwagens aufzubrechen damit die Fahrzeugbatterie abgeklemmt werden konnte um eventuelle Kabelbrände zu verhindern.

Danach wurde der Wagen mit dem Kran von LAST Mitterweissenbach angehoben und auf eine neben der Bundesstraße befindlichen Bushaltestelle gebracht damit der Verkehr auf der Salzkammergutbundesstraße ohne Behinderungen weiterfließen konnte.

Weiters wurden die ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden, umherliegende Trümmer des KFZ eingesammelt und die Fahrbahn gereinigt.

Der verunfallte PKW wurde anschließend einem verständigten Abschleppunternehmen übergeben.

Der Verkehr auf der B145 war durch die Arbeiten der Feuerwehr nur kurz beeinflusst.

Die FF Mitterweissenbach war mit 9 Mann und 2 Einsatzfahrzeugen im Einsatz. Weiters war ein Streifenwagen der Polizeiinspektion Bad Ischl Vorort.

 

IMG 20171206 001358 IMG 20171206 001736 IMG 20171206 002522 1 IMG 20171206 003347