Notruf: 122

ff-bad-ischl-logo

Zu einer Türöffnung wurden gestern Abend die Kameraden der Hauptfeuerwache Bad Ischl alarmiert.

Aufgrund eines Unfallverdachtes mussten sich die Sanitäter des Roten Kreuzes Bad Ischl, in eine Wohnung in der  Anton-Bruckner-Straße, Zutritt verschaffen. Aus diesem Grunde wurde eine Alarmierung der HFW Bad Ischl veranlasst.

Bereits nach kurzer Zeit konnte man die Sanitäter des RK Bad Ischl in die Wohnung einlassen. Somit war der Einsatz wieder beendet.

Weitere Einsätze
Auf Grund des heftigen Schneefalles gab es für die HFW Bad Ischl über den Tag verteilt weitere Einsätze. Insgesamt musste man viermal zu kleineren Fahrzeugbergungen ausrücken.

Auch die Feuerwache Rettenbach-Steinfeld-Hinterstein wurde zu einem Sturmschaden alarmiert, welcher jedoch binnen kurzer Zeit bewältigt  werden konnte.

 E 20190105 01

Aktuelle Berichte