Notruf: 122

ff-bad-ischl-logo

In den Mittagsstunden, des Sonntags den 15. Septembers, wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Lauffen, von der OÖ Landeswarnzentrale, zu einem Verkehrsunfall auf der B145 alarmiert. Um 11:20 Uhr rückten 14 Mann mit der Feuerwehr Lauffen mit 3 Fahrzeugen zum Unfallort aus.

Aus noch ungeklärter Ursache fuhren, bei der Abzweigung beim Fahrzeugmuseum, drei Fahrzeuge aufeinander auf, dabei wurde eine Person unbestimmten Grades verletzt und durch das Rote Kreuz ins LKH Bad Ischl abtransportiert.

Nach Freigabe durch die Polizeiinspektion Bad Ischl, lagen die Aufgaben der Feuerwehr Lauffen beim Reinigen und Freimachen der Fahrbahn.

Weil die Unfallfahrzeuge nicht mehr fahrtauglich waren, wurden sie den verständigten Abschleppunternehmen übergeben.

Die B145 war für die Zeit der Aufräumarbeiten nur einspurig befahrbar.

 

E 20190915 1 E 20190915 2

Aktuelle Berichte