Notruf: 122

ff-bad-ischl-logo

Nach dem verheerenden Wohnhausbrand am Donnerstag, 15. Oktober 2009, wo ebenfalls zahlreiche Atemschutztrupps des Feuerwehrpflichtbereiches Bad Ischl und auch das Rote Kreuz im Einsatz waren, fand heute nicht unweit vom vergangenen Einsatzobjekt die diesjährige Atemschutzübung des Feuerwehrabschnittes Bad Ischl sowie eine groß angelegte Übung des Roten Kreuzes statt.

Zu einer Übung der etwas anderen Art trafen sich an diesem Mittwoch die Feuerwehrmänner der Hauptfeuerwache der Freiwilligen Feuerwehr Bad Ischl und die Mitglieder des Bergrettungsdienstes Bad Ischl.

Kurz vor Beginn der Urlaubszeit und verbunden mit der Tatsache, dass auf der Salzkammergut Straße B 145 durch die stärkere Fahrzeugfrequenz auch die Gefahrenmomente drastisch zunehmen, haben die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Lauffen am mittwöchlichen Übungsabend genau diesem Umstand Rechnung getragen und eine dementsprechende Einsatzübung abgehalten.

Die Freiwillige Feuerwehr Pfandl und das Rote Kreuz Bad Ischl übten heute gemeinsam den Ernstfall.

Eine großangelegte Übung im Eurothermenresort Bad Isch wurde heute Abend von den Bad Ischler Feuerwehren und Feuerwachen durchgeführt.