Notruf: 122

ff-bad-ischl-logo

Im Einsatzbereich der FF-Pfandl befinden sich viele private Haushalte aber auch Betriebsanlagen mit Gasheizungen.
Bei dieser Übung wurde ein Gasbrand im Heizungsraum des Rehabilitationszentrums der PVA in Lindau angenommen. Die Alarmierung erfolgte über die hauseigene Brandmeldeanlage.

Nach dem Eintreffen und der Lageerkundung des Einsatzleiters wurde ein Trupp mit schwerem Atemschutz ausgerüstet und ins Kellergeschoss geschickt. Dort fand der Trupp eine leblose Person vor. Sofort wurde eine Personenrettung des AS-Trupps eingeleitet.

Währenddessen wurde außen eine Zubringerleitung vom nächsten Hydranten zum Löschfahrzeug gelegt. Die Kellerschächte wurden mit einem Be- & Entlüftungsgerät belüftet.

Anschließend gab ein Mitarbeiter der Netz OÖ Erdgas GmbH wichtige Informationen zum Erdgasschieber und erklärte das richtige Verhalten bei Gasaustritt. Bei einer Simulation eines Gasbrandes wurde das richtige Vorgehen bei Gasaustritt mit und ohne Brand besprochen.

Kommandant Herbert Landl bedankte sich bei den verantwortlichen des Rehabilitationszentrums BsB Robert Posch, Netz OÖ Erdgas GmbH Mitarbeiter Thomas Glatz und bei allen Mitwirkenden.
 
20181017 200957 20181017 200957 20181017 200957 20181017 200957