Notruf: 122

ff-bad-ischl-logo

Brand in einem mehrstöckigen Wohnhaus (Hallerhäuser Nussenseekreuzung) war die Annahme der heutigen Übung.

Ein besonderer Ausbildungsschwerpunkt bildet die Schulung der Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bad Ischl im Umgang mit gefährlichen Stoffen bzw. die Schulung der Abläufe bei Einsätzen, bei denen gefährliche Chemikalien mitinvolviert sind.

In den letzten Jahren sind Einsätze nach Stürmen immer häufiger geworden.

Eine groß angelegte Waldbrandübung findet heute bzw. am morgigen Samstag im Gemeindegebiet Bad Ischl im Bereich des Ahornfeldes/Rettenkogel statt.