Notruf: 122

ff-bad-ischl-logo

In der aktuellen Ausgabe der Gemeinde Zeitung der Stadt Bad Ischl stellt sich die Freiwillige Jainzen vor, welche im heurigen Jahr ihr 125-jähriges Bestehen mit einem 2-tägigen Fest, gefeiert hätte.

Vergangene Woche wurde drei Kameraden der Feuerwache Perneck nachträglich zu ihren runden Geburtstagen gratuliert.

Die Freiwillige Feuerwehr Jainzen bedankt sich bei der Fa. Sigl Funktechnik für die Spende eines Pagers, den Kommandant HBI Weyermayer Mario in der Zeugstätte entgegennehmen durfte.

Die Corona-Pandemie hatte auch ihre Auswirkungen auf das Feuerwehrwesen in Bad Ischl. Die Einsatzbereitschaft blieb immer aufrecht und war Dank der getroffenen Sicherheitsmaßnahmen nie in der Nähe einer Gefahr.

Die letzten Übungsabende fielen ja bekannlicherweise aufgrund der COVID 19 – Maßnahmen ins Wasser.

Aus gegebener Situation werden die geplanten Aktivitäten, zum 125-jährigen Jubiläum, der Freiwilligen Feuerwehr Jainzen, mit selbigen Ablauf, auf Juni 2021 verschoben.

Aufgrund der trockenen Wetterbedinungen ist seit gestern die Waldbrandschutzverordnung der Bezirkshauptmannschaft Gmunden in Kraft.

In der Nacht von Samstag, 14. März auf Sonntag, 15. März, kam es bei der Schrankenanlage der Hauptfeuerwache Bad Ischl zu einem Vandalenakt, welcher von der Überwachungskamera aufgezeichnet wurde.

Der traditionelle Jainzner Feuerwehrball fand am Samstag den 15. Februar bereits zum 35. Mal in der ehem. Gebirgsbauernschule statt.

Am Faschingssonntag, 23. Februar 2020, ab 12:00 Uhr ist es wieder soweit. Der Ischler Fasching geht in die intensivste Phase. Und der Sirenenball der HFW Bad Ischl, in der ASKÖ-Stockschützenhalle in der Engleitenstraße (neben der Skisprunganlage), öffnet seine Pforten.