Notruf: 122

ff-bad-ischl-logo

Großzügige Spende für die Feuerwehrjugend der FF-Pfandl.

Eine zufriedene Bilanz über die 24-Stunden-Übung der Ischler Feuerwehrjugend zieht Pflichtbereichskommandant-Stellvertreter HBI Hannes Stibl.

Einige Zeit schon fiebern die Mitglieder der Ischler Feuerwehrjugendgruppen einen der Höhepunkte im Jahr der Feuerwehrjugend entgegen, der 24-Stundenübung.

Am 24. Juli 2021 fand der Bezirksfeuerwehr-Jugendleistungsbewerb in Feichtenberg statt.

Vergangenen Freitag sammelte die Jugendgruppe der FF-Pfandl liegengebliebenen Müll.

Mitglieder der Feuerwehrjugend sollen nicht nur eine Ausbildung in Hinblick auf den Einsatzdienst erhalten, sondern neben Kameradschaft und Zusammenhalt auch weitere Werte vermittelt bekommen, wie zum Beispiel auch ein bewusster Umgang mit der Umwelt und der Natur.

Wie jedes Jahr wird bei der Jugendgruppe der Feuerwehr Lauffen ein Übungsnachmittag der Aktion „hui statt pfui" gewidmet.

„Mit Jugendlichen zu Arbeiten, welche so motiviert und voll feuereifer sind, ist für mich eine besondere Freude. Doch zurzeit ist die Jugendarbeit eine wahre Herausforderung".

Auch heuer wieder holten Jugendgruppen aus dem Feuerwehrpflichtbereich Bad Ischl das Friedenslicht nach Bad Ischl, wenn auch nicht in der gewohnten Art und Weise.

Am vergangenen Sonntag fand unter strengen Corona Maßnahmen der Wissenstest der Feuerwehrjugend in der Volksschule in Gschwandt statt.