Notruf: 122

ff-bad-ischl-logo

Vom 16. bis 22. Juli 2009 fand in Burgkirchen (Bezirk Braunau) das diesjährige 6-Bezirke-Jugendlager statt. Die Jugendgruppen des Bezirkes Gmunden waren dabei im 1. Turnus (16. bis 19. Juli 2009) eingeteilt.

Am diesjährigen 6-Bezirke-Jugendlager, welches turnusmässig im Bezirk Gmunden stattfand und von den Feuerwehren des Pflichtbereiches Altmünster in Zusammenarbeit mit dem BFK Gmunden und LFK OÖ organisiert wurde, nahmen aus dem Pflichtbereich Bad Ischl die Jugengruppen der FF Bad Ischl, FF Jainzen, FF Mitterweißenbach und FF Pfandl bzw. der FW Ahorn-Kaltenbach und Rettenbach-Steinfeld-Hinterstein teil.

Vom 3. bis 5. Juli fand in Freistadt der 46. OÖ Landesfeuerwehrleistungswettbewerb sowie der 33. OÖ Landesfeuerwehrjugendleistungswettbewerb statt.

Mit Beginn der Sommerferien ging auch bei der Jugendgruppe der Hauptfeuerwache der Freiwilligen Feuerwehr Bad Ischl das Ausbildungsjahr zu Ende, das mit der Teilnahme am diesjährigen 6-Bezirke-Jugendlager, welches diese Woche in Altmünster beginnt, den letzten feuerwehrlichen Höhepunkt darstellt.

Ein Teil der Feuerwehrjugend der Hauptfeuerwache der Freiwilligen Feuerwehr Bad Ischl sowie der Feuerwache Ahorn-Kaltenbach nutzten die Nähe zu Bad Goisern, um das Viertelfinalspiel Italien : Spanien auf der auf dem dortigen Fußballplatz aufgestellten Großbildleinwand, auf der alle Spiel dieser EM live übertragen werden, anzuschauen.

Die FF Schart (Gemeinde Vorchdorf) richtete den diesjährigen Bezirksfeuerwehrleistungswettbewerb aus, der am heutigen Sonntag, 15. Juni 2008 abgehalten wurde.

Die diesjährige gemeinsame Frühjahrsübung der Jugendgruppen des Feuerwehrpflichtbereiches Bad Ischl fand heute im Bereich der Ortschaften Steinbruch und Lindau statt und wurde von den Kameraden HLM Markus Ehrnstdorfer (Feuerwache Ahorn Kaltenbach) und LM Laimer Bernhard (Hauptfeuerwache Bad Ischl) ausgearbeitet.

Auch die Feuerwache Ahorn-Kaltenbach beteiligte sich an der Aktion der Stadtgemeinde Bad Ischl „Sauber statt Saubär“.

 

Der Wissenstest der Feuerwehrjugend des Bezirkes Gmunden fand heute im Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Ebensee statt.

Zum 12. Mal machten sich die Mitglieder der Jugendgruppe der FF Mitterweißenbach mit ihrem Betreuer Helmut Mayr am 24. Dezember auf den Weg, um das Friedenslicht, welches sie vorher beim Bahnhof Mitterweißenbach holten, zu den BewohnerInnen der Ortschaften Mitterweißenbach, Kößlbach und Roith zu bringen.